Was sind die Bedürfnisse von Flüchtlingen und inwieweit werden diese durch Angebote im ländlichen und städtischen Raum Sachsens abgedeckt?

Liebe Student_innen, liebe Interessierte, liebe Mitstreiter_innen einer gemeinsamen Sache!

Mit der Unterstützung verschiedenster Akteure_innen im Bereich der Flucht- und Migrationsarbeit wurde uns im Rahmen des Moduls MAS 09 die Chance eröffnet mit Menschen ohne sicheren Aufenthaltsstatus in Deutschland zu forschen. Unter der Fragestellung:

Was sind die Bedürfnisse von Flüchtlingen und inwieweit werden diese durch Angebote im ländlichen und städtischen Raum Sachsens abgedeckt?“

wurde der Forschungsprozess von Herbst 2012 bis Februar 2014 durch eine Studiengruppe der Evangelischen Hochschule (EHS) Dresden durchgeführt und begleitet.

Zur Präsentation der Forschungsergebnisse im Rahmen einer Sonderveranstaltung zur Vortragsreihe „Aussichtslos? Flucht und Asyl als Handlungsfelder Sozialer Arbeit“ am 12.06.2014 von 18:30 bis 20:00 Uhr im kleinen Hörsaal der EHS Dresden (Dürerstraße 25) laden wir euch/Sie recht herzlich ein.

Wir freuen uns sehr über eure/ Ihre Teilnahme.

Lieber Gruß, C. Berger, P. Berthold, H. Hemmann, D. Nürnberger
(4. Semester Master Soziale Arbeit EHS Dresden)

« zurück